Jahreshauptversammlung des Fischereivereins

Der Fischereiverein der Gemeinde hielt seine Mitgliederversammlung ab. Unter anderem standen Vorstandswahlen auf dem Programm. Gerd Benkert wurde als Vorsitzender des Vereins einstimmig wiedergewählt. Auch die anderen Posten wurden sehr schnell besetzt, das langjährige Mitglied Günther Framme leitete die Wahl. Vorsitzender Gerd Benkert berichtete über die vielen Arbeitseinsätze und Angelveranstaltungen.

Er appellierte an alle aktiven Sportfischer, sich mehr an den Arbeitseinsätzen und Angelveranstaltungen zu beteiligen.

Für mehr als 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Dirk Siewe geehrt, Jürgen Witte wurde für mehr als 25 Jahre Mitgliedschaftausgezeichnet . Vereinsmeister des Jahres 2016 ist Hansbernd Varelmann. Die Mitgliederversammlung beschloss eine moderate Beitragsanhebung, die erste seit 15 Jahren. Ein Grund sind die erheblich gestiegenen Kosten für Reparaturen und Anschaffungen. Außerdem muss der Verein für jedes einzelne Mitglied  höhere Abgaben an die Kreisfischereivereinigung Vechta und den Landesfischereiverband Weser-Ems abführen, die durch die bislang sehr günstigen Beiträge nicht mehr gedeckt werden können. Aber auch weiterhin werden die Beiträge des Fischereivereins so günstig wie möglich gestaltet. In diesem Jahr werden noch die alten Beitragssätze erhoben. Am Abend wurden die neuen Fischereierlaubnisscheine an alle anwesenden aktiven Mitglieder ausgegeben.

Neue Königsketten für den Fischereiverein

Der Fischereiverein erhält für seine beiden Könige an den Vereinsgewässern Mäuseturmsee (Harme) und Carum zwei neue Königsketten.

Die alten Ketten wurden wegen ihren vielen Plaketten mit den Namen der Könige zu schwer und unhandlich. An den neuen Ketten werden keine Plaketten mehr angefügt. Statt dessen erhalten die Könige Erinnerungspokale.

Der Entwurf wurde von unserem langjährigem Mitglied des erweiterten Vorstands Siegfried Nagel angefertigt. An den Ketten sind zwei Wappen der Gemeinde Bakum, die das Wappen unseres Vereins tragen.

Jahreshauptversammlung der Jugendabteilung

Die Jahreshauptversammlung der Jungangler wurde vom 1. Jugendwart Steffen Pohlmann eröffnet. Er begrüßte die anwesenden Jungangler, den Vorsitzenden  Gerd Benkert, den Ehrenvorsitzenden Clemens Kalkhoff sowie Schriftführer Hansbernd Varelmann. Es folgten Grußworte des Vorsitzenden Gerhard Benkert. Der Jugendwart Steffen Pohlmann berichtete über die vielen Angelveranstaltungen, die Fahrt zur Fischereimesse nach Zwolle/Holland und über weitere Veranstaltungen der Jugendabteilung.
Dann stand die die Neuwahl des Jugendwartes sowie seines Vertreters auf dem Programm. Steffen Pohlmann wurde wieder zum 1. Jugendwart und Steffen Gerken zum Vertreter gewählt.
Mit einem Pokal wurde Marc Hoffmann als erfolgreichster Angler geehrt.
Den Jungangler wurden die Fischereierlaubnisscheine für das neue Jahr 2017 ausgegeben.

Ehrenvorsitzender Clemens Kalkhoff und Vorsitzender Gerhard Benkert bedankten sich bei den alten und neuen Leitern der Jugendabteilung für ihren Einsatz für unseren Verein und wünschten allen Junganglern ein erfolgreiches Angeljahr und viel Spaß am Gewässer.

Angler inspizieren Vogelnistkästen

Angler reinigten Vogelnistkäten

Bei den Anglern des Fischereivereins der Gemeinde Bakum e.V. spielen Umwelt und Natur eine große Rolle. Unter der Leitung von Theo Busse und Michel Malbert waren die Angler Ludger Grave, Ludwig Holzenkamp, Arnold Lamping , Benjamin Heckmann und Frank Hammersen rund um den Mäuseturm-See sowie umzu im Einsatz.

Mit Leitern und Arbeitsgeräte wurden nach und nach, wie im Vorjahr die einzelnen Nistkästen inspiziert und danach gereinigt, so ist es auch möglich festzustellen, ob die Nistkästen von der Vogelwelt angenommen und bewohnt wurden.

Nur 6 Nistkästen von über 80 waren nicht besetzt, eine sehr gute Bilanz. Es zeigt sich doch, dass die Arbeit der Angler von den Vögeln belohnt wird.
Auch die 3 kleinen sowie das große Insektenhotel waren bewohnt. Von den nichtbenutzten Nistkästen waren 3 Halbhöhlenkästen und 3 Meisenkästen nicht besetzt.   Alle Kästen wurden wieder für die Vogelwelt bezugsfähig gemacht. Defekte Nistkästen wurden durch neue ersetzt, die von den Anglern selbst gefertigt wurden.
Rund um den Mäuseturm-See und Umgebung waren die Angler im Einsatz. Aber auch an den Teichen in Westerbakum und Carum war man aktiv. So wird die Winterpause genutzt um in der Natur rund um die Gewässer alles in Ordnung zu bringen. Aktiver Umweltschutz wird bei den Anglern des Fischereivereins Bakum groß geschrieben.  Man hatte viel Spaß bei der Aktion und kann nebenbei noch den Junganglern Anreize für die Mitarbeit  in der Natur und Umwelt geben.
Ehrenvorsitzender Clemens Kalkhoff bedankte sich auch im Namen vom Vorsitzenden Gerhard Benkert,der verhindert war, bei den anwesenden Anglern für ihr großes Engagement.

Neuer Sportfischerkursus beginnt am 12. Januar 2017

Der Fischereiverein der Gemeinde Bakum bietet wieder einen Sportfischerkursus an. In diesem Kursus erhalten die Teilnehmer eine Ausbildung in Theorie und Praxis, um die Sportfischerei ausüben zu können. Dazu gehört die Fisch- und Gewässerkunde, die Gerätetechnik und das Fischereirecht. Die mehrwöchige Ausbildung bereitet speziell auf die  Prüfung vor dem Sportfischerverband im Landesfischereiverband Weser-Ems vor. Die erfolgreich absolvierte Prüfung ist eine Voraussetzung, um die Sportfischerei ausüben zu dürfen. Der Kursus beginnt am

12. Januar 2017 um 18.00 Uhr im Gasthof Tiemerding, 49456 Bakum-Hausstette

Interessierte können sich beim Vorsitzenden Gerhard Benkert unter der Tel. 04447/1560 ab sofort anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll.

Winterfest des Fischereivereins

Der Fischereiverein der Gemeinde Bakum feierte im Saal Tiemerding in Hausstette sein Winterfest mit traditionellem Kohlessen. Vorsitzender Gerhard Benkert begrüßte die erschienenen Mitglieder, deren Partner, Freunde und Gönner des Fischereivereins sowie Pastor Karsten Hilgen, Pastorin Andrea Hilgen-Frerichs, Pastor Suresh Reddy Allam, den Ehrenvorsitzenden Clemens Kalkhoff, die Könige der abgelaufenen Saison Hansbernd Varelmann Mäuseturm – See, er selbst ist der König der abgelaufenen Saison am Teich Carum, und die neuen Könige Hansbernd Varelmann Mäuseturm-See und Günter Osterloh Teich Carum.
Vorsitzender Gerhard Benkert bedankte sich besonders bei den Vergnügungsausschußmitgliedern Heinz Kalkhoff, Maria u. Clemens Kalkhoff sowie Lars Grimm und Patrizia Neemann, die sich aktiv an den Vorbereitungen und Aufbau der Tombola beteiligt hatten. Ein besonderer Dank galt den Sponsoren.
Dank galt allen Anglern, die sich im abgelaufenen Jahr aktiv an den Arbeitseinsätzen im Naturschutz-Bereich und den Angelveranstaltungen des Vereins beteiligt hatten.
Nach einem kurzen Gebet, welches von Pastor Karsten Hilgen vorgetragen wurde, begann man mit dem Kohlessen.
Es folgten einige Tanzeinlagen und danach die Proklamation der neuen Anglerkönige. Die Königsketten wurden von den alten Königen an die neuen Könige übergeben.
Zur Erinnerung erhielten die scheidenden Könige einen wertvollen Glaspokal mit Gravur, übereicht vom Ehrenvorsitzenden Clemens Kalkhoff.

Abangeln in Carum

Der Fischereiverein der Gemeinde Bakum e.V. beendet mit dem Abangeln am Teich Carum die Angelsaison Günter Osterloh ist der Angelkönig am Teich Carum

Die Angler des Fischereivereins der Gemeinde Bakum  trafen sich zum letzten Hegefischen in diesem Jahr am Teich in Carum. Dabei wurde der Angelkönig am Teich Carum ermittelt. Vorsitzender Gerhard Benkert und Siegfried Nagel hatten zuvor die Angelplätze eingeteilt und so konnte pünktlich mit dem Angeln begonnen werden. Günter Osterloh belegte den 1. Platz, gefolgt von Claus Wichmann, Siegfried Nagel, Peter Varelmann und Christian Hüggelmeyer.

Den schwersten Fisch hatte am Ende der Angelsaison Günter Osterloh am Haken. Er konnte einen Karpfen von 1219 Gramm mit nach Hause nehmen. Er ist somit der neue Angelkönig am Teich in Carum. Gerd Benkert übernahm die Siegerehrung. Für das leibliche Wohl sorgte Lars Grimm. Es gab Steaks und Wurst vom Grill sowie die nötigen Getränke, die zuvor von Heinz Kalkhoff bereitgestellt wurden.

Kormorane dürfen auch weiterhin auf Binnengewässern bejagt werden

Die derzeit geltende Kormoranverordnung wird ab 2017 für weitere drei Jahre fortgeführt. Dies teilte die CDU Fraktion Niedersachsen via Facebook mit. Demnach darf dieser Raubvogel auf allen Binnengewässern mit Fischereirecht bejagt werden. Dies ist eine Entscheidung von großer Wichtigkeit für alle Sportangler, denn nur so kann eine Bewirtschaftung der Vereinsgewässer gewährleistet werden.

Ehrenvorsitzender Clemens Kalkhoff vom Bundespräsidenten geehrt

Bundespräsident Joachim Gauck im Gespräch mit Clemens Kalkhoff

Bundespräsident Joachim Gauck im Gespräch mit Clemens Kalkhoff

Dem Ehrenvorsitzenden des Fischereivereins Bakum wurde jetzt eine außergewöhnliche Ehre zuteil. Er wurde zum Bürgerfest des Bundespräsidenten Joachim Gauck eingeladen. Zu diesem Fest werden Bürger eingeladen, die sich besonderer Weise ehrenamtlich engagiert haben. Clemens Kalkhoff hat dies in vielfältiger Weise getan:

Er war über 20 Jahre ehrenamtlicher Ausbildungsleiter in Erster Hilfe und Sofortmaßnahmen am Unfallort. Außerdem Elternratsvorsitzender der Bakumer St. Johannes-Schule und stellvertretender Elternratsvorsitzender der Vechtaer Realschule Süd und bei vielen Vereinen, der katholischen Kirchengemeinde und in der Volksfestgemeinschaft aktiv.

Seit 46 Jahren (1970!) hat Clemens sich im Vorstand unseres Vereines als Kassenwart, Vorsitzender und nun als Ehrenvorsitzender für unseren Verein eingesetzt und ist bei uns auch heute noch ein unersetzlicher Aktivposten im Fischereiverein. Der Fischereiverein Bakum gratuliert Clemens Kalkhoff recht herzlich und bedankt sich für ihm für seine Arbeit für unsere Verein und zum Wohl der Allgemeinheit.

Bild unten: Clemens Kalkhoff mit seiner Frau Maria vor dem Schloss Bellevue, dem Sitz des Bundespräsidenten, in Berlin.img_0137

Abangeln am Mäuseturm See

Zum Abangeln am Mäuseturm-See konnte Vorsitzender Gerhard Benkert und Hegefischleiter Daniel Benkert die aktivsten Angler des Fischereivereins der Gemeinde Bakum e.V. begrüßen. Die Fischereiaufseher Siegfried Nagel und Daniel Benkert hatten die Angelplätze eingeteilt. So konnte bei sommerlichem Wetter um 7:00 Uhr mit dem Angeln begonnen werden. Gegen 10:00 Uhr wurde das Angeln beendet. Auch der anhaltende Regen konnten die Angler nicht vom Angeln abhalten.

Den 1. Platz belegte Steffen Gerken, gefolgt von Günter Osterloh , Daniel Benkert und Peter Varelmann. Nach der Siegerehrung durch den Vorsitzenden Gerhard Benkert und Hegefischleiter Daniel Benkert, erhielt Peter Varelmann für den 4. Platz den Wanderpokal. Für das leibliche Wohl hatte Heinz Kalkhoff Grillfleisch und Wurst sowie Getränke bereit gestellt. Das Grillen übernahm Gerhard Benkert und so saß man bei Steaks und Grillwurst und den dazugehörenden Getränken noch einige Zeit gemütlich beisammen.