Sturmschäden am Mäuseturm-See beseitigt

Die Stürme in den letzten Wochen hatten am Mäuseturm-See in Bakum/Harme einige hochhängende Äste abgeknickt. Deshalb konnten einige Angelplätze nicht mehr sicher genutzt werden. Die abgeknickten Äste konnten mit dem Gerät des Fischereivereins der Gemeinde Bakum e.V. nicht erreicht und beseitigt werden. Die Firma Hoin rückte mit schwerem Gerät, einen 16 t. Bagger, mit langem Auslegearm und Personenkorb an. Mit Hilfe dieses Baggers konnten die abgeknickten Äste in hoher Höhe entfernt und beseitigt werden.

Somit alle Angelplätze wieder sicher erreichbar. Jetzt besteht auch an der Westseite des Sees wieder die Möglichkeit die Rute auszuwerfen und zu Angeln. An der Aktion beteiligte sich besonders Arbeitseinsatzleiter Heinz Kalkhoff.

Der Fischereiverein bedankt sich bei Martin Hoin , Chef der Fa. Hoin, für die großzügige Unterstützung des Fischereivereins und bei den Mitarbeitern des Bauhofes der Gemeinde für ihren Einsatz.